Allgemein Wirtschaft — 11 Januar 2010
Wahlen – Kroatien 2010

Die Präsidentschaftswahl 2010 in Kroatien

Ab heute steht es fest – Kroatien bekommt einen neuen Präsident. Der Sozialdemokrat Ivo Josipovic konnte sich gegen seinen Konkurrenten Milan Bandic mit klarer Mehrheit durchsetzen.

Josipovic gewann die Wahl mit 60,3 Prozent der Stimmen gegen den als Parteilos angetretenen Zagreber Bürgermeister Bandic, der auf 39,7 Prozent der Stimmen kam. Von 4,4 Millionen wahlberechtigten Kroaten gaben ca. 50,3 % ihre Stimmen ab.

Der Juraprofessor Josipovic trat für die oppositionellen Sozialdemokraten an und gilt als Vertreter des linken politischen Lagers. Vor allem strebt er den Beitritt bis 2012 in die Europäische Union an und dazu versucht er die Korruption, die Kriminalität und die Arbeitslosigkeit in den Griff zu bekommen.

Sein Konkurrent Bandic gratulierte im zum Sieg, verbunden mit dem Wunsch, dass Josipovic “Präsident aller Kroaten wird”. Sein Amt als Zagreber Bürgermeister wird er weiter ausführen. Enttäuscht war Bandic über den Hass und der vielen Kritik, die ihm entgegengebracht wurde.

Nach seiner zweiten Amtszeit ( durfte somit nicht mehr antreten ) als Staatschef scheided Stipe Mesic aus und übergibt sein Amt an den neuen Staatschef Ivo Josipovic.

Verwandte Artikel

About Author

admin

(0) Readers Comments

Comments are closed.

Highslide for Wordpress Plugin